Home

Liebe Freunde, Bekannte und Besucher

Willkommen auf unserer GEMEINSCHAFTS- HP


Klicken Sie auf das obere Bild und Sie gelangen zu unserer Fotografin ;O)


unsere Zucht mit Herz und viel Liebe

Wir sind Hobbyzüchter und sind darauf sehr stolz!!
Unser Zuchtziel soll ein ausgeglichenes, robustes und auch Leistungsstarkes Turnier- wie auch Freizeitpferd ergeben. Klar im Kopf, mit guter Bewegung und wie gewünscht quadratisch mit allen gewünschten Quartertypischen Merkmalen.

Unsere Hengste decken nur an der Hand oder auf der Weide, so dass eine möglichst natürliche Befruchtung mit Hengstkontakt statt findet. Alle Hengste wachsen mit Kontakt zu Stuten auf, so sind auch die Deckhengste so auf gestallt, das sie 365 Tage neben Stuten leben ohne Knast-Hengsthaltung wie es so oft zu sehen ist. Das Ergebnis sind ausgeglichene ruhige Pferde.

Und jetzt viel Spaß beim stöbern :O)

„Wir möchten uns hiermit auch nochmal bei allen Stuten- und Hengstsponsoren herzlich bedanken die jahrelang an unserer Seite stehen und uns nicht nur den Start in diese Zucht ermöglichten sondern immer wieder mal für neues Blut sorgten.

DANKE

Aktueller Stand – in Arbeit, aktuell ab ca. 07.09.2020


Wir entlassen dieses Jahr (2019) unsere Zuchtstuten Birka (geb. 1993) und Rock On Up (1994) in ihre wohlverdiente Rente. Die beiden Stuten verbleiben in unserer Herde und erziehen weiterhin die Knirpse bis irgendwann der Tag X kommt und wir uns von Ihnen verabschieden müssen. Wir hoffen auf noch viele Jahre mit den beiden.


R.I.P
Birka
29.03.1993 – 22.04.2021

Birka tolle Maus, wir wüschen Dir auf der anderen Seite immer satte grüne Wiesen, mit dir geht ein ganz großer Teil von uns mit dir. Du warst ein tolles Pferd und ein grandioser Lehrer. Wir vermissen Dich

EINE KISTE VOLL MIT SEIFENBLASEN

Jedes Pferd auf dieser Erde bekommt von Petrus zu seiner Geburt eine Kiste voll mit Seifenblasen geschenkt.

Diese Kiste begleitet jedes von ihnen ihr gesamtes Leben lang, doch dieses Geheimnis kennen nur unsere geliebten Vierbeiner und Petrus.

Die Kiste ist am ersten Tag noch bis zum Rand gefüllt und jedes Mal, wenn wir Menschen unserem geliebten Pferd etwas Gutes tun, ihn mit so viel Liebe anschauen, dass es uns selbst im Innern schon weh tut, platzt eine der Seifenblasen.

Am Tage, an dem unser Freund den letzten Weg geht, auf dem wir ihn noch nicht folgen können, gelangt er an die Tür von Petrus und Petrus öffnet jede einzelne Kiste.

Er sah schon Pferde, jung an Jahren die über die Regenbogenbrücke zu ihm kamen, noch nass vom Schweiß, die Striemen der Peitsche noch deutlich zu erkennen, ein Bein gebrochen und als Petrus die Kiste öffnete, war diese noch randvoll mit Seifenblasen, nicht eine war geplatzt!

Traurig berührte er das arme Geschöpf, heilte seine Wunden und ließ es ein in sein Reich…

Er brauchte sich nicht die Mühe machen zu fragen, wie es dem Tier auf unserer Welt ergangen war.

Doch es gab auch Pferde, die im hohen Alter zu ihm kamen, zufrieden und doch mit einem traurigen Blick in den Augen, denn sie haben ihren Menschen zurücklassen müssen!!

Und als Petrus diese Kisten öffnete, platzte in diesem Augenblick die letzte Seifenblase! – Diese stand für die Tränen die der Freund auf Erden weinte da er nach so vielen Jahren seinen treusten Freund verlor.

Zufrieden streichelte er unsere Vierbeiner und fragte sie, wie sie ihr Leben gelebt hatten.

Diese schauten zurück zur Regenbogenbrücke und sagten, sie würden hier bei Petrus auf uns warten, denn das Leben an unserer Seite war voll von Harmonie und Glückseligkeit.

Petrus nickte, denn die Kiste, die nun leer vor ihm stand spiegelte genau das wider und auch sie ließ er ein in sein Reich, blickte herunter zu uns und lächelte, denn er wusste, dass eines Tages, genau an dieser Stelle unser geliebter Vierbeiner auf uns warten würde….

 


Kaufanfragen zu unseren Zuchtstuten werden nicht beantwortet. Unsere Pferde sind ein Gemeinschaftsprojekt und wir werden keine Stute abgeben ebenso keinen Hengst verkaufen! Warum? Weil wir für das zur Verfügung stellen der Pferde den Eigentümern eine Garantie erteilen, das die Pferde nur an die Eigentümer zurück gehen oder bis zum letzten Atemzug bei uns verbleiben. Über all die Jahre sind sie Familie geworden und nur weil sie jetzt alt sind, werden sie nicht aussortiert und abgeschoben! Das wird es nicht geben! Sowas tut man einfach nicht!

 

 

Besucherzahl   jeder Besuch zählt nur 1x ;O)